Existenzgründung

Unternehmer/in werden!

Wenn die Arbeitssuche in Deutschland erfolglos ist, dann könnte es vielversprechend sein, mit den beruflichen Erfahrungen aus dem Heimatland hier das Schicksal mal selbst in die Hand zu nehmen.

Existenzgründung für Ausländer
Über rechtliche Rahmenbedingungen für Ausländer, die in Deutschland ein eigenes Geschäft aufmachen wollen, informiert diese Seite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge BAMF. Dort gibt es auch Links zu anderen wichtigen Seiten, z.B. „Existenzgründer-Portal“ des Bundeswirtschaftsministeriums.

Wir gründen in Deutschland:
Die Webseite der Fachstelle Migrantenökonomie informiert kostenlos zum Thema Gründung für Migranten und auch für Geflüchtete.

Gründungsbezogenes Deutsch – ein wichtiger Baustein zum Unternehmenserfolg
Welche kommunikativen Fähigkeiten, Kenntnisse über Sprachcodes des Wirtschaftslebens und geschäftliche Gepflogenheiten in Deutschland brauchen Existenzgründer, deren Muttersprache nicht Deutsch ist? Konzepte und Handlungsempfehlungen von der Handwerkskammer Hamburg als PDF.

Achtung, Scheinselbständigkeit!
Über die komplizierte Rechtslage informiert diese Seite der IHK Frankfurt.
Manches Angebot zur Selbständigkeit kann in eine böse Falle führen:
Flyer: Selbstständigkeit – nur zum Schein? Kennen Sie Ihre Rechte?

Flyer in 5 Sprachen vom Deutschen Gewerkschaftsbund.

Nicht warten, Business starten!

Flüchtlinge? Der Mittelstand von morgen!
Die Teilhabe am wirtschaftlichen Prozess kann ein beeindruckender Motor für das sein, was viele in unserem Land unter dem Begriff Integration von den Neuankömmlingen fordern, meint Clemens Schneider auf OFFENE-GRENZEN.NET.

Deutschlands Chance: Flüchtlinge als Gründer
Folgt auf die Flüchtlingswelle bald eine Gründungswelle? Für viele Migranten ermöglicht ein eigenes Unternehmen den gesellschaftlichen Aufstieg

Nicht warten, Business starten! Flüchtlinge finden in Deutschland so schnell keinen Job. Warum ermutigt der Staat sie nicht zur Selbstständigkeit? Die Selbständigkeit dürfte für viele Flüchtlinge die beste aller Jobformen sein, schreibt Jochen Bittner in der ZEIT.

Flüchtlinge eröffnen eigenen Lieferservice
Viele Flüchtlinge sind nach einiger Zeit in Deutschland auf Arbeitssuche. Ein schwieriges Unterfangen. Zwei Syrer aus der Unterkunft in Mühringen wollen die Sache jetzt selbst in die Hand nehmen. Sie werden dabei unterstützt von ihrer ehrenamtlichen Flüchtlingshelferin, die Beraterin für nachhaltige und grüne Geschäftskonzepte ist.