Job-Börsen

Job-Plattformen speziell für Flüchtlinge

Im Internet gibt es inzwischen zwei überregionale Ausbildungs- und Arbeitsplatzbörsen, die von Studierenden in Berlin und Karlsruhe entwickelt wurden. Flüchtlinge können sich dort als Arbeitssuchende vorstellen. Unternehmen können sich als mögliche Arbeitgeber präsentieren und Praktika, Ausbildungsplätze oder Stellen anbieten. Die Nutzung der Job-Börsen ist kostenfrei:

Workeer – Jobbörse für Geflüchtete  und  Welcome2Work

Praktikum für Geflüchtete: Datenbank für Unternehmen

Betrieben, die Flüchtlinge bei der Arbeitsmarktintegration in Deutschland unterstützen möchten, bietet die neue Praktikums-Datenbank den entsprechenden Service. Teilnehmende Betriebe tragen hierfür ihre Kontaktdaten online ein. Die Vermittlung erfolgt durch die neu entstehenden Integration Points bei der Bundesagentur für Arbeit sowie durch die Partner des IQ Netzwerks NRW, die in der Flüchtlingsberatung tätig sind.

Kostenlose Job-Börse für Arbeitgeber und Geflüchtete

JOBBÖRSE.de, einer der größten kommerziellen Anbieter, will einen solidarischen Beitrag zur aktuellen Flüchtlingssituation in Deutschland leisten und bietet die Dienstleistung für Arbeitgeber und Geflüchtete kostenlos an. Auf der Webseite gibt es auch wichtige Infos für Arbeitgeber, die geflüchtete Menschen beschäftigen möchten.

Job-Börse vor Ort selbst organisiert

Zum Nachmachen empfohlen: Jobbörse für Flüchtlinge in Neustadt an der Weinstraße.
Flüchtlinge brauchen eine Perspektive. Dazu gehört auch ein Job. Weil Flüchtlinge im Jobcenter  nicht fündig werden, organisieren vier Ehrenamtliche mit gutem Erfolg eine eigene Jobbörse für Flüchtlinge.
Das Projekt des Arbeitskreises berufliche Integration in Neustadt wird getragen vom Arbeitskreis humanitäre Hilfe für Asylbewerber e.V. und vom „Runden Tisch Asyl“. Bericht vom SWR

Ratschläge für die Arbeitssuche

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bietet einen Überblick zu den Themen Berufsberatung, Stellensuche und Bewerbung. Vor Ort helfen auch die jeweiligen Beratungsstellen der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und Jugendmigrationsdienste (JMD) bei allen Fragen zu Bewerbungen und Stellensuche von Ausländern/ Flüchtlingen in Deutschland.

Das offizielle mehrsprachige Onlineportal für internationale Fachkräfte www.make-it-in-germany.com bietet umfangreiche Informationen zu Einreise- und Visumsverfahren, Jobsuche und Alltag in Deutschland. In der „Make it in Germany“-Jobbörse können Fachkräfte nach passenden Stellenangeboten suchen und herausfinden, in welchen Branchen und Regionen bereits heute Fachkräfte fehlen.