Kinder / Jugendliche

Flüchtlingskinder

51% aller Flüchtlinge weltweit sind jünger als 18 Jahre.
Der Anteil der Flüchtlingskinder, die nach Europa kommen, liegt Anfang 2016 bei 36%, Frauen und Kinder zusammen stellen 60% der Flüchtlinge. Erstmals sind damit die Männer in der Minderheit.
Flüchtlingskinder kommen zu 90-95% mit ihren Eltern. Die anderen gelten als „unbegleitete minderjährige Ausländer“ (UMA). Ihr Anteil steigt in letzter Zeit enorm, weil sie ihre Eltern verloren haben oder auf der Flucht von ihren Familien getrennt wurden, aber auch, weil viele Eltern keine andere Chance mehr sehen, als ihre Kinder allein auf die Flucht nach Europa zu schicken. Besonders dramatisch ist die Lage syrischer Flüchtlinge, wie der aktuelle UNICEF-Lagebericht feststellt:
UNICEF-Lagebericht: „ES GIBT KEINEN EINZIGEN SICHEREN ORT FÜR KINDER“
UNICEF-Lagebericht: SYRISCHE KINDER IM KRIEG UND AUF DER FLUCHT
Ein syrisches Kind malt seine Erlebnisse: Diese Zeichnung macht die deutsche Polizei #sprachlos.
Fluchtgeschichten von Kindern und Jugendlichen bei Children for Tomorrow.
Angekommen in Deutschland: Geflüchtete Kinder erzählen
Eine Studie von World Vision Deutschland und der Hoffnungsträger Stiftung.

Ein Funken Hoffnung

Clowns Without Borders International  und Clowns ohne Grenzen Deutschland sind professionelle Clowns, Artisten und Musiker, die ehrenamtlich in Krisengebiete reisen, um dort kostenlos aufzutreten. Die wenigen Augenblicke purer Freude und unbeschwerte Heiterkeit während der Besuche wirken noch lange nach – besonders bei Kindern, dem ersten Zielpublikum bei den Reisen. Bevor Ihr kamt, haben die Kinder Krieg gespielt. Jetzt spielen sie Clown.

In erster Linie Kinder – Flüchtlingskinder in Deutschland

UNICEF will sichtbar machen, dass es sich bei allen unter 18-jährigen Asylantragsstellern um Kinder handelt. „Sie bleiben Kinder, auch und gerade auf der Flucht, und haben als Kinder besondere Bedürfnisse. Das deutsche Ausländer- und Asylrecht jedoch schränkt für Kinder aus Flüchtlingsfamilien den Zugang zu Bildung, medizinischer Versorgung und sozialer Teilhabe gravierend ein. Dabei garantiert die UN-Kinderrechtskonvention seit 1989 jedem Kind die gleichen Rechte – egal, aus welchem Land es kommt oder wo es sich aktuell aufhält.“ UNICEF-Bericht „In erster Linie Kinder“

Kinderflüchtlinge brauchen Schutz: Dokumentation von Save the Children

Manchmal macht ein Behörden-Chaos aus Flüchtlingskindern „unbegleitete Minderjährige“:
Mutter in Köln, Kinder in Gießen Immer mehr Kinder sind auf der Flucht. In den Flüchtlingsheimen kommen sie oft nicht zur Ruhe, werden getrennt von Verwandten oder kaum betreut, erzählen die Helfer der ZEIT.

Bundesprogramm „Willkommen bei Freunden“ – Bündnisse für junge Flüchtlinge
Ziel ist es, Kommunen bei der Integration geflüchteter Kinder und Jugendlicher zu unterstützen und ehrenamtliches Engagement zu stärken. Das Bundesprogramm wird gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration realisiert.

Checkliste Mindeststandards zum Schutz von Kindern vor sexueller Gewalt in Flüchtlingsunterkünften“ vom Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindermissbrauchs (PDF-Dokument)

Mit seiner Broschüre „Flüchtlingskinder haben Rechte“ will der Verein Zartbitter Kِöln Flüchtlingskindern Mut machen, sich gegen sexuelle Übergriffe und kِörperliche Grenzverletzungen zu wehren und sich bei pädagogischen Fachkäften Hilfe zu holen. Dank liebevoll gestalteter Illustrationen und klarer Sprache sind die Botschaften der Broschüre auch ohne deutsche Sprachkenntnisse zu verstehen.